Wingate Anaerobic TestWingate Anaerobic TestTest anaérobie de WingateАнаэробный тест WingateWingate anaerobní testTest WingateTest anaeróbico WingateTeste anaeróbico WingateTest anaerobico di Wingate
  • Das Ergometer für Profis - LEISTUNGSDIAGNOSTIK UND TRAINING MIT DEM EIGENEN RAD

  • Leistungsdiagnostik und Training mit dem eigenen Bike

  • Leistungsdiagnostik und Training mit dem eigenen Handbike

  • Professionelle Leistungsdiagnostik durch beste biomechanische Voraussetzungen

Wingate Anaerobic Test

Der Wingate Anaerobic Test (WAnT), umgangssprachlich oft auch nur als Wingate Test bezeichnet, gehört zu den anaeroben Testverfahren der Leistungsdiagnostik. Der Sportler wird kurzzeitig, in der Regel 30 Sekunden, in Abhängigkeit seines Körpergewichts drehzahlabhängig belastet. Die maximale Leistung (Peak Power PP) stellt sich somit bei der maximal erbrachten Tretfrequenz ein. Nach dem Erreichen der maximalen Leistung ist ein stetiger Leistungsabfall bis zum Ende des Tests zu beobachten. Die "Peak Power" soll identisch sein mit der maximalen alaktaziden Leistungsfähigkeit. Bei der Testdurchführung muss beachtet werden, dass die Testergebnisse wesentlich von der Dauer des Tests und der eingestellten Belastung abhängig sind.

 


Testergebnisse

Wingate Anaerobic Test
Wingate Anaerobic Test
Wingate Anaerobic Test
  • Maximale Leistung
  • Relative Maximale Leistung
  • Mittlere Leistung
  • Anaerobe Kapazität
  • Ermüdungsindex

Anwendung findet der Test insbesondere im Leistungssport bei anaerob trainierten Athleten wie z. B. im Radsport bei Bahnsprintern, im Eisschnelllauf und im Eishockey. Außerdem wird er auch bei der Rehabilitation zur Überwachung des Muskelaufbaus benutzt. Das Ergometer Cyclus2 ist hervorragend für den Wingate Anaerobic Test geeignet. Die Testparameter können benutzerfreundlich in der Eingabemaske für den Wingate Anaerobic Test eingestellt werden.

Dabei kann die Belastung relativ zum Körpergewicht des Probanden oder absolut als Pedalkraft vorgegeben werden. Diagnostiker, die bereits Erfahrungen mit dem Wingatetest am Ergometer der Firma Monark haben, können die Testparameter, wie am Monark-Ergometer üblich, als 'Kilogramm pro Kilogramm Körpergewicht' einstellen. Als Startparameter dient die Tretfrequenz. Der Proband bestimmt selbst, wann der Test beginnt. Er fährt langsam an die Starttretfrequenz heran und beschleunigt nach dem Erreichen dieser explosiv. Nach Ablauf des Wingate Anaerobic Tests werden die Auswertungsergebnisse auf dem Display angezeigt.

Selbstverständlich können die Testergebnisse direkt vom Cyclus2 an einem angeschlossenen Drucker ausgegeben oder als PDF gespeichert werden. Auf dem Auswerteprotokoll kann in der oberen rechten Ecke das Logo der testenden Institution eingefügt werden.

Cyclus2 Broschüre (PDF)
Cyclus2 Broschüre (PDF)
Infomappe (PDF)
Infomappe (PDF)

Literatur zum Wingate Anaerobic Test

  • Laurent Jr., C. M., Meyers, M. C., Robinson, C. A., Green, J. M.:
    Cross-validation of the 20- versus 30-s Wingate anaerobic test Eur J Appl Physiol (2007) 100:645–651 
    PDF-Download
  • Heck, H., Schulz, H.:
    Methoden der anaeroben Leistungsdiagnostik; Deutsche Zeitschr. für Sportmedizin 53, 7+8 / 2002, 202-212
    PDF-Download
  • Inbar, O., Bar-Or, O., Skinner, J.S.:
    The Wingate Anaerobic Test; Human Kinetics, Champaign, IL (1996)